Algorithmus

Mit dem Internet hat sich de facto rein gar nichts geändert bzw verbessert. Im Einzelnen kommt man schneller an Informationen. Informationen sind aber noch lange kein Wissen oder Fakten. Das Argument, das der Nutzer doch viel schneller und besser etwas finden kann (bezogen auf das Kaufen von Dingen), ist zwar richtig, aber die Anzahl an Anbietern und Angeboten hat sich vervielfacht. Ein Wirrwarr dem die meisten Nutzer nicht gewachsen sind, weil meist alles das Gleiche ist. 

Für Anbieter ist es im Grunde genauso schwierig bzw. teuer wie in der Zeit der analogen Medien wie Kataloge, Zeitungen, Broschüren. Eine Anzeige im regionalen Telefonbuch oder der Zeitung ist zwar relativ teuer aber wie ist es denn heute, wenn man im Internet gefunden werden will? Die gesamte Struktur ist mittlerweile so aufgebaut, dass man nur noch als Megaplayer und/oder mit viel Geld nennenswerte Aufmerksamkeit erlangt. Man könnte auch sagen, man erzwingt die Aufmerksamkeit. Das ist für kleine und mittlere Organisationen nicht möglich. Dazu kommen die vielen Kanäle die man bedienen sollte. Jeder ist anders formatiert und strukturiert. Das verschlingt viel Zeit. Und dann stellt man fest das verschiedene soziale Medien so arbeiten, das ein eingestellter medialer Inhalt gar nicht ALLEN Freunde/Follower etc. gezeigt wird. Warum denn das? Wozu hat man denn dann diese Fans? Technisch bedeutet dies, dass man als Anbieter absolut keine Kontrolle über die mediale Verbreitung hat. 

Der Aufwand ist medial gesehen so groß, dass es wirtschaftlich entweder unsinnig ist, oder man da auch gleich Werbegeld in die Hand nehmen kann. Doch hin und wieder scheint es das Skuriles oder Komisches es bis in die großen Medien schafft. Aber dann meist in der Form dass es in ALLEN Medien gleichzeitig auftaucht. In so einem Fall muss man davon ausgehen, das die Sache entweder nicht stimmt, erfunden ist; eine professionelle PR Aktion dahinter steckt; oder der Akteur jemanden Wichtigem ein Verwandter ist. 

Die großen Anbieter von digitalen Schaufenster werden doch nicht zu lassen, dass irgendwelche kleinen Unternehmer mit und durch das Internet erfolgreich werden und das noch ohne große Investitionen. 

Published on